Natur- und Wildpark Waschleithe
Natur- und Wildpark Waschleithe
Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück" Waschleithe
Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück" Waschleithe
Tourismus-Zweckverband Spiegelwald
Tourismus-Zweckverband Spiegelwald
Interaktiver Stadtplan
Unternehmerwelt Grünhain Beierfeld
  • Webcam
  • Wetter
  • Stadtplan
  • Amt 24
Online-Stadtbroschüre
Ticketshop Erzgebirge
Ticketshop Erzgebirge

Besucher: 19604481

Nachrichten

      
Nachrichten Nachrichtensuche
21.05.2019 10:00 (Sonstiges)
Blutspendemöglichkeit in Schwarzenberg  
(MT) SCHWARZENBERG/GRÜNHAIN-BEIERFELD: Der DRK Ortsverein Beierfeld macht auf eine Blutspendenaktion in Schwarzenberg aufmerksam. Am Mittwoch (22.05.) kann in der Zeit von 14 bis 17 Uhr bei den Stadtwerken Schwarzenberg auf der Straße der Einheit 42 Lenenssaft gespendet werden.
Weitere Informationen über die kostenlose Rufnummer 0800 1194911. (Bildquelle: KJ-Archiv)
20.05.2019 15:00 (Sonstiges)
Tatverdächtige zu Sachbeschädigungen gestellt 
(MT) GRÜNHAIN-BEIERFELD/SCHWARZENBERG: Die Polizei in Aue ermittelt derzeit gegen fünf junge Männer im Alter von 16 bis 21 Jahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung. Nach einem Zeugenhinweis wurden sie am frühen Sonntagmorgen (19.05.) in Beierfeld gestellt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand beschädigten sie im Bereich Grünhainer Straße/August-Bebel-Straße mehrere Wahlplakate (1x FDP, 2x Bündnis 90/Die Grünen), welche an Laternen angebracht waren. Zudem wurden drei weitere Werbeplakate abgerissen. Weiterhin hatte sich einer der Tatverdächtigen in der August-Bebel-Straße offenbar auf die Motorhaube eines dort abgestellten Pkw Ford gelegt und dadurch Sachschaden verursacht.
An einer Baustelle in Schwarzenberg im Kreuzungsbereich B101/Grünhainer Straße sind mehrere Warnbaken entfernt worden, wovon eine im Schwarzwasser liegend festgestellt wurde. Die Ermittlungen, auch zum Gesamtschaden, dauern an.
18.05.2019 08:00 (Sonstiges)
Vollsperrung in Grünhain 
(MT) GRÜNHAIN-BEIERFELD: In Grünhain steht eine Straßensperrung bevor. Die Oswaldtalstraße wird ab kommenden Montag (20.05.) zur Baustelle. Es erfolgt ein Kanalneubau für Schmutz- und Regenwasser sowie die Erneuerung der Trinkwasserleitung.
Die Vollsperrung betrifft den Bereich zwischen dem Abzweig Schwarzenberger Straße und dem Haus mit der Nummer 11. Beendet soll die Sperrung erst Ende November sein. Die Oswaldtalstraße führt in Grünhain Richtung Elterlein beziehungsweise Waschleithe. (Bildquelle: KJ/Mario Totzauer)
15.05.2019 10:00 (Sport)
"Erze" ohne Grünhain 
(MT) STOLLBERG: Das Organisationteam der ADMV Rallye Erzgebirge arbeitet mit Hochtouren für die 56. Auflage. Diese findet am 4. und 5. Oktober 2019 statt. Erneut wird als zentraler Punkt die Stadt Stollberg die besten Rallye-Piloten Deutschlands und Gaststarter aus den Nachbarländern empfangen. Wie "Erze"-Sprecher Denny Michel berichtet, können die Austragungsorte mit Jahnsdorf, Gelenau, Wiesa, Bad Schlema und Oberdorf bekannt gegeben werden. Neu wird das Rallyezentrum sein. Der Art & Event Kultur-Schlachthof Stollberg biete die optimalen Vorrausetzungen für Rallyebüro, Dokumentenabnahme und Pressezentrum unter einem Dach.
Nicht dabei bei der diesjährigen ADMV Rallye Erzgebirge wird der Traditionsrundkurs in Grünhain sein. In den Vorbereitungen für die "Erze" war der legendäre Rundkurs mit Sprungkuppe an der Klostermauer in Grünhain fest eingeplant. Mitte April erhielten die Organisatoren dann die Mitteilung, dass aufgrund einer Baustelle das Befahren des Rundkurses nicht möglich sei.

Bild: Das Team Ruben Zeltner/Petra Zeltner ist neunfacher Gesamtsieger der ADMV Rallye Erzgebirge und wird auch in diesem Jahr am Start sein. (Quelle: Denny Michel)
12.05.2019 12:00 (Sonstiges)
Duftgemisch aus Druckerschwärze 
(MT) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Eine Ausstellung zum Thema Bücher ist ins Rot-Kreuz-Museum Beierfeld eingezogen. Was auf den ersten Blick Verwunderung hervorrufen könnte, erscheint bei genauerer Betrachtung nur konsequent. André Uebe, der Leiter des Sächsischen Rot-Kreuz-Museums Beierfeld, sagte uns bei der Eröffnung der Jahresausstellung über die Entscheidung, Bücher ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken: "Das hat den Hintergrund, dass wir eine sehr große Sammlung an Büchern und Zeitschriften haben. Wir waren selbst überrascht, dass wir zirka 9.000 Bücher und Zeitschriften haben. Das ist ein Gesamtgewicht von fast zwei Tonnen. Wir haben daraus eine Auswahl getroffen, um dem Besucher die Vielfalt der Rot-Kreuz-Bücher zeigen zu können. Interessante Bücher über die 160 Jahre Rot-Kreuz-Geschichte."
So steht auch "Duftgemisch aus Druckerschwärze und Staub der Geschichte – Buchstabentöne" als Titel über der Ausstellung. Interessierte Besucher sollen darin das vielfach noch Unbekannte zwischen den Buchdeckeln entdecken.Und da gibt es manchen Schatz zu finden.
André Uebe: "Das älteste Buch ist von 1859. Es ist ein Buch, das Henri Dunant für Napoleon geschrieben hat. Er wollte es ihm auf dem Schlachtfeld überreichen. Dazu kam es aber nicht. Doch eins der Bücher ist in unserem Bestand."
Und das ist ganz sicher nicht die einzige Rarität, die aktuell im Rot-Kreuz-Museum Beierfeld ins Blickfeld gerückt werden. Begleitend zur Jahresausstellung wird es passende Aktionen geben.
André Uebe dazu: "Wir werden jeden Monat ein Buch des Monats beschreiben. Welches das ist, wollen wir über die Medien bekanntgeben. Es sind Buchlesungen mit verschiedenen Autoren geplant."
Die Ausstellung "Duftgemisch aus Druckerschwärze und Staub der Geschichte – Buchstabentöne" ist bis zum 24. Januar 2020 zu sehen. (Bildquelle: Michael Burkhardt)
 » M E D I A T H E K  |VideoDuftgemisch aus Druckerschwärze  
Seite 1 von 322  1234...320321»
Einträge pro Seite:  510204080
 
Gefördert durch: die Europäische Union und den Freistaat Sachsen.