Natur- und Wildpark Waschleithe
Natur- und Wildpark Waschleithe
Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück" Waschleithe
Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück" Waschleithe
Tourismus-Zweckverband Spiegelwald
Tourismus-Zweckverband Spiegelwald
Interaktiver Stadtplan
Unternehmerwelt Grünhain Beierfeld
  • Webcam
  • Wetter
  • Stadtplan
  • Amt 24
Online-Stadtbroschüre
Ticketshop Erzgebirge
Ticketshop Erzgebirge

Besucher: 19398857

Nachrichten

      
Nachrichten Nachrichtensuche
16.01.2019 13:00 (Sonstiges)
Gemeinsamer Standesamtsbezirk 
(MT) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Seit Jahresbeginn ist das Standesamt Schwarzenberg Ansprechpartner für die Einwohner der Stadt Grünhain-Beierfeld bei allen, mit dem Standesamt in Verbindung stehenden, Verwaltungsaufgaben. Vor allem die Verwaltungsarbeit soll durch den Abschluss der Zweckvereinbarung zur Bildung eines gemeinsamen Standesamtsbezirks zukünftig effektiv aus einer Hand für einen größeren Bürgerkreis erfolgen.
Am 6. November 2018 beschlossen die Stadträte von Grünhain-Beierfeld die Bildung des gemeinsamen Standesamtsbezirks. Die Schwarzenberger Stadträte bestätigten das Vorhaben am 28. November. Bürgermeister Joachim Rudler und Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer unterzeichneten am 30. November im Rathaus von Grünhain-Beierfeld die Zweckvereinbarung, nachdem die Genehmigung durch die Landesdirektion Sachsen vorlag.
Die Kontaktdaten: Standesamt Schwarzenberg, Telefon: 03774 266306 / 266308, E-Mail: standesamt@schwarzenberg.de. Vorübergehend befindet sich das Standesamt voraussichtlich bis Mai 2019 in der Straße der Einheit 42 im Gebäude der Stadtwerke Schwarzenberg.
14.01.2019 13:30 (Sonstiges)
Fahrer blieb bei Kollision unverletzt 
(MT) GRÜNHAIN-BEIERFELD: In Grünhain hat am Sonntagabend (13.01.) ein 23-jähriger Audi-Fahrer auf der Oswaldtalstraße in Richtung Waschleithe fahrend offenbar die Kontrolle über sein Auto verloren. Er geriet in einer Kurve auf einen Schneerand. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum.
Beim Verkehrsunfall kam der 23-Jährige mit dem Schrecken davon. Am Audi entstand jedoch mit rund 20.000 Euro Totalschaden. Unter anderem aufgrund ausgelaufener Betriebsmittel war auch die örtliche Feuerwehr im Einsatz an der Unfallstelle, welche aufgrund der Bergungsmaßnahmen abgesichert werden musste.
09.01.2019 09:16 (Sport / Sonstiges)
Kammloipe kann vorerst nicht gespurt werden 
(USt) Liebe Wintersportfreunde,
aufgrund der extremen Wetterlage am Erzgebirgskamm, ist es derzeit nicht möglich, die Kammloipe zu präparieren. Beim momentanen starken Schneefall macht es keinen Sinn, eine Spur zu legen. Darüber hinaus hat der viele Schnee dafür gesorgt, dass Bäume in die Strecken hineinragen, die möglicherweise in den nächsten Stunden brechen werden. An einzelnen Stellen gibt es bereits Schneebruch. Es ist daher nicht zu verantworten, unsere Teams zum Spuren raus zu schicken. Wir müssen nunmehr die Extremlage abwarten und können erst nach dem Ende des Schneefalls voraussichtlich am Freitag nachmittag entscheiden, wie wir weiter vorgehen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis und werden Sie weiter aktuell informieren.
Euer Kammloipen-Team
07.01.2019 16:00 (Sonstiges)
Gastgeber im neuen Verzeichnis 
(MT) SCHWARZENBERG: Das neue Gastgeberverzeichnis für die Ortschaften Schwarzenberg, Breitenbrunn, Johanngeorgenstadt, Grünhain-Beierfeld, Lauter-Bernsbach und Raschau-Markersbach wurde kürzlich fertiggestellt und liegt bereits in den lokalen Touristinformationen für Interessenten bereit.
Insgesamt 65 Unterkünfte und 18 Dienstleister der Region haben im Heft inseriert und werben auf diesem Weg um Gäste und Besucher. Die regionale Auskopplung ist gültig für die Jahre 2019 und 2020 und Bestandteil des Gastgeberverzeichnisses für das gesamte Erzgebirge, welches durch den Tourismusverband Erzgebirge im zweijährlichen Rhythmus zentral für die gesamte Ferienregion erstellt wird.
Während das Gesamtverzeichnis in einer Auflage von insgesamt 50.000 Stück erstellt wurde, ist die regionale Auskopplung für das westliche Erzgebirge in einer Stückzahl von 10.000 Stück hergestellt worden.

Bild: Besonderer Blickfang ist das Titelbild, das vom Schwarzenberger Karikaturisten Ralf Alex Fichtner gestaltet wurde und potentiellen Gästen bereits auf den ersten Blick die regionalen Besonderheiten farbenfroh vorstellt.
07.01.2019 12:00 (Politik)
Rückblick: Gemeindeeingliederungen 
(KJ) ERZGEBIRGE: Seit dem 1. Januar 2019 sind die Große Kreisstadt Aue und die Kurbadgemeinde Bad Schlema ein Ort. Schauen wir 20 Jahre zurück: Zu Jahresbeginn 1999 wurden im heutigen Erzgebirgskreis gleich mehrere Gemeindeeingliederungen vollzogen. So gehören seit 20 Jahren beispielsweise Hundshübel zu Stützengrün, Lindenau zu Schneeberg, Walthersdorf zu Crottendorf, Geyersdorf zu Annaberg-Buchholz, Neuwürschnitz zu Oelsnitz oder Brünlos und Günsdorf zu Zwönitz.

Bild: Waschleithe wurde vor 20 Jahren der Gemeinde Beierfeld eingegliedert. Die Urkunde zur Eingliederung wurde am 4. Januar 1999 von Landrat Karl Matko (Mitte) in würdiger Form übergeben. Im Ratssaal des Beierfelder Rathauses waren der Bürgermeister von Beierfeld, Joachim Rudler (l.) und Roland Schnepp, bis dato Bürgermeister von Waschleithe, sowie Gemeinde- beziehungsweise Ortschaftsräte beider Orte anwesend. (Bildquelle: KJ-Archiv)
Seite 1 von 315  1234...313314»
Einträge pro Seite:  510204080
 
Gefördert durch: die Europäische Union und den Freistaat Sachsen.