abc abc abc
ČeskýDeutsch

Aktuelles

Nach Überschreitung des Inzidenz-Schwellenwert von 35 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner, gelten  ab Mittwoch, den 15. September 2021 im Erzgebirgskreis die verschärfenden Maßnahmen.
Für Kultur- und Freizeiteinrichtungen im Innenbereich ist die sogenannte 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet) zu beachten.
So besteht u.a. eine Pflicht zur Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises und zur Kontakterfassung beim Besuch der Einrichtung.

Dringend emphohlen wird ein Mindestabstand (1,5 Meter) zu anderen Personen und das Tragen einer Maske unter freiem Himmel, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten wird.


Buchungen für Führungen sind telefonisch unter 03774/ 24252 oder per E-Mail unter schaubergwerk@beierfeld.de möglich.

Freuen Sie sich auf eine spannenden Aufenthalt in Sachsens ältestem Schaubergwerk.

Nächste Sonderveranstaltungen:
Fürstenberger Hüttentag ++++ 26. September 2021, ab 13 Uhr
Führung mit Grubenlampe ++++ 24. Oktober 2021, ab 13 Uhr

 

 

 

Öffnungszeiten & Preise

Öffnungszeiten:  Dienstag - Sonntag

Führungen: 13:00 Uhr, 14:00 Uhr und 15:00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene          8,00 €
Kinder                   4,00 €
Familienkarte       20,00 €
Gruppen  (ab 10 Pers.)
* Kinder                 3,00 €
* Erwachsene        7,00 €   

 

Hinweise für Besucher

Besucherordnung

Zur Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit der Besucher gelten folgende Punkte im Territorium des Schaubergwerkes "Herkules-Frisch-Glück":

  • Trotz aller Sicherheitsmaßnahmen kann ein gewisses Restrisiko z.B. durch Stolpern oder Umkkicken nicht ganz ausgeschlossen werden. Dafür übernehmen wir keine Haftung. Sie handeln auf eigene Gefahr.
  • Das Rauchen Übertage sowie Untertage ist strengstens verboten.
  • Besucher unter Alkoholeinwirkung haben keinen Zutritt zum Bergwerk.
  • Unter Tage besteht Helmtragepflicht. Jeder Besucher erhält bei Führungsbeginn einen Schutzhelm. Dieser ist nach Führungsende wieder im Helmraum abzulegen.
  • Es ist verboten, sich von der Gruppe zu entfernen sowie Mineralien und Gesteine abzuschlagen und zu entwenden. Abgesperrte Grubenbaue dürfen nicht betreten werden.
  • Den Weisungen des Bergführers ist unbedingt Folge zu leisten.
  • Ab 5 Personen wird jeweils vom Bergführer ein geeigneter Sicherheitssteiger als Schlussmann eingeteilt.
  • Kinder unter 4 Jahren ist der Zutritt zum Schacht verboten.
  • Das Bergwerk ist aus technischen Gründen leider nicht uneingeschränkt für Menschen mit körperlichen Behinderungen geeignet. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls, ob ein Besuch möglich ist.
  • Unter Tage herrschen besondere klimatische Bedingungen. Jeder Besucher wird größeren Temperatur- und Luftdruckschwankungen ausgesetzt. Diese können zu besonderen Belastungen von Herz und Kreislauf führen.
  • Hunde und andere Tiere dürfen bei der Führung nicht mitgeführt werden.

Bitte prüfen Sie verantwortungsbewusst für sich selbst, ob ihre Konstitution es Ihnen erlaubt, den Besuch des Schaubergwerkes "Herkules-Frisch-Glück" unbeschwert zu genießen.

Mit dem Erwerb der Eintrittskarte wird die Besucherordnung anerkannt.

gez. Riedel
Leiter des Schaubergwerkes

 

Anfahrt

Kontakt

Schreiben Sie uns

Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen.
captcha