abc abc abc
ČeskýDeutsch

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie den Medien entnehmen konnten, wird  es auf Grundlage der neuen Corona-Schutzverordnung auch Einschränkungen an Schulen geben. Es wird in den nächsten Wochen erneut stärker nach Klassen und Gruppen getrennt. Dies betrifft unter anderem Unterricht, gestaffelte Pausenzeiten, Mittagessen und Schülertransport.

Unterrichtsbeginn und Ende berücksichtigen die Busankunfts- und Abfahrtszeiten des überwiegenden Teils der Schüler.

Für die Klassen 1 und 2 erfolgt der Einlass nach Ankunft des Busses aus Waschleithe gegen 07:15 Uhr. Alle Kinder begeben sich nach dem Umziehen schnellstmöglich ins Klassenzimmer. Unterrichtsbeginn für oben genannten Klassen ist um 07.30 Uhr. Unterrichtsende ist um 11.10 Uhr. 
Die Buskinder nutzen den Bus um 12.04 Uhr.

Unterrichtsbeginn für die Klassen 3 und 4 ist um 08:30. Damit kann der Bus mit Ankunftszeit um 08:18 genutzt werden. Unterrichtsende für diese Klassen ist um 12:05 Uhr.

Die Buskinder nutzen den Bus um 12:27.

Deutsch, Mathematik und Sachunterricht werden nach Stundentafel in der Regel von der Klassenleiterin bzw. Fachlehrer unterrichtet. Inhalte der Fächer Kunst, Musik, Werken, Ethik und Religion fließen in Form fächerübergreifenden Unterrichts ein. 
Anstelle des Sportunterrichtes in der Sporthalle ergänzen Bewegungsangebote, wenn möglich im Freien, den Unterricht.

Sollten Lehrkräfte erkranken oder wegen Quarantänemaßnahmen nicht unterrichten dürfen und eine Vertretung nicht organisiert werden können, werden Aufgaben für häusliche Lernzeit erteilt.

Arbeitsgemeinschaften finden nicht statt. Elternabende, Elterngespräche und Verunstaltungen mit nicht an der Schule beschäftigten Personen sind nicht gestattet.

Der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien ist nun Freitag, 18. Dezember (statt Dienstag, 22. Dezember), erster Schultag nach den Ferien ist der 4. Januar.

Dokumente zum eingeschränkten Regelbetrieb

Masernschutzgesetz

Ab 1. März sind  auch für unsere Einrichtung die Regelungen des Masernschutzgesetzes verbindlich anzuwenden. Die wichtigsten Aussagen:

-    Kinder und Erwachsene ab Geburtsjahr 1970, die bereits an der Schule lernen bzw. tätig sind, haben den Impfstatus bis spätestens 31. Juli 2021 nachzuweisen.

-    Kinder und Erwachsene, die ab 1. März 2020 an der Schule lernen bzw. eine Tätigkeit aufnehmen, haben den Impfstatus vor Aufnahme nachzuweisen.