abc abc abc
ČeskýDeutsch

Nachrichten aus der Region

14.04.2021
| Kultur |

Frühlingsausstellung in Tholm

(MT) THALHEIM: In der aktuellen Ausstellung in der Stiftung Tholm, zu finden auf der Friedrichstraße 1a in Thalheim, präsentieren zwei Hobbykünstler ihre Bilder. "Fernweh" ist der Titel der Ausstellung großformatiger Landschaften und Momentaufnahmen des Thalheimers Henry Ebert. Mit seinen detailverliebten, fast schon surrealistischen Darstellungen zeigt er vor allem Erinnerungen seiner Reisen in den vergangenen Jahren. Henry Ebert malt und zeichnet seit Kindertagen. Beruflich ist der 34-jährige Thalheimer als technischer Zeichner in der Industrie beschäftigt.
Karen Schaarschmidt präsentiert ihre zarten Aquarelle unter dem Titel "Florale Liebe". Neben duftigen Blütenkränzen sind eine Reihe Bilder zu sehen, auf denen sie die Vielfalt der Farbe Grün im Blattwerk von Pflanzen zeigt. Die 44-Jährige hat sich erst seit kurzem mit Pinsel und Farben angefreundet und stellt ihre noch jungen, aber doch schon charakteristischen Arbeiten zum ersten Mal öffentlich aus. Aufgewachsen in Thalheim machte sie nach Floristiklehre, Studium (Fachrichtung Wirtschaftsgeografie, Jura, Ostslawistik) und Promotion Station in Regensburg und München. Jetzt lebt sie in Leipzig.
Für einen Ausstellungsbesuch ist es nötig, sich telefonisch unter 03721 2690787 oder per e-mail info@tholm.art einen Termin zu reservieren. Das Reservierungstelefon ist montags, mittwochs und freitags von 9 – 18 Uhr erreichbar. Geöffnet ist regulär sonntags von 15 – 17 Uhr. Aufgrund der außergewöhnlichen Lage können aber auch andere Termine vereinbart werden.