abc abc abc
ČeskýDeutsch

Nachrichten aus der Region

07.04.2021
| Kultur |

Zwei Museen wieder offen

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Im Erzgebirgskreis dürfen seit 6. April botanische und zoologische Gärten und Tierparks, Museen, Galerien und Gedenkstätten wieder öffnen. Voraussetzung ist ein Hygiene- und Testkonzept, das zusätzlich zu den sonstigen Hygieneregelungen Besuchern nur unter Vorlage eines tagesaktuellen negativen Schnell- oder Selbsttests Eintritt gewährt. In Annaberg-Buchholz wurde beschlossen, dass ab Donnerstag (08.04.) das Technische Museum Frohnauer Hammer, die Manufaktur der Träume sowie der Museumsshop in der Tourist-Information besucht werden können.
Fachbereichsleiterin Franziska Herzig meint: "Ich bin erleichtert, dass unsere zwei besucherstärksten Museen endlich nach einer langen und eher kulturarmen Zeit während der letzten Osterferientage besucht werden können. In der Manufaktur der Träume kann man sein Lieblingsspielzeug wiederentdecken und auch der Frohnauer Hammer – Deutschlands ältestes Schmiedemuseum und wichtiger Bestandteil der UNESCO Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří ist ein ideales Ausflugsziel, um in die Zeit der Schmiedemeister des 18. Jahrhunderts einzutauchen."
Besonders hervorzuheben ist, dass die einmalige Sonderausstellung mit Holzbildhauerarbeiten des sibirischen Künstlers Leonty Usov in der Manufaktur der Träume noch zu sehen sein wird (Bild). Nach der Eröffnung im Oktober des vergangenen Jahres standen den Gästen nur 10 Tage für einen Besuch zur Verfügung, dann musste die internationale Exposition geschlossen werden. Nun besteht noch bis zum 25. April die Möglichkeit, sich die sehenswerten Arbeiten aus Zedernholz anzuschauen. (Bildquelle: Stadt Annaberg-Buchholz/Matthias Förster)