abc abc abc
ČeskýDeutsch

Nachrichten aus der Region

13.01.2021
| Sonstiges |

Mutmaßlicher Einbrecher/Zeugen gesucht

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ/SEHMATAL: Beamte der Polizei stellten in der Nacht auf Dienstag (12.01.) einen mutmaßlichen Einbrecher.
Was war geschehen? Eine Bewohnerin eines Wohn- und Geschäftshauses in Sehma in der Karlsbader Straße hatte am Montag gegen 23 Uhr einen lauten Knall gehört und war dem Ursprung des Geräusches nachgegangen. Daraufhin bemerkte die 53-Jährige eine eingeschlagene Fensterscheibe bei dem im Erdgeschoss befindlichen Ladengeschäft und verständigte die Polizei.
Alarmierten Beamten bestätigte sich vor Ort der Sachverhalt. Wie sich herausstellte, waren Unbekannte über das eingeschlagene Fenster in das Geschäft eingedrungen und hatten Bargeld entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren hundert Euro. Ein daraufhin eingesetzter Fährtensuchhund lief vom Tatort etwa drei Kilometer die Karlsbader Straße in Richtung Annaberg-Buchholz entlang, ehe sich die Fährte verlor.
Kurz nach Mitternacht fiel den Beamten in Annaberg-Buchholz in der Buchholzer Talstraße ein Fußgänger auf, den die Polizisten kontrollierten. Dabei zeigte sich, dass die am Tatort gesicherten Schuhabdruckspuren augenscheinlich identisch mit den Schubabdrücken des kontrollierten Mannes waren. Bei dem 28-Jährigen, der im Tatverdacht steht, handelt es sich um einen deutschen Staatsangehörigen. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann nach den ersten polizeilichen Maßnahmen aus der Dienststelle entlassen. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls dauern indes an. Weiterhin wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen des Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung erstattet, weil er trotz geltender Ausgangssperre seine Häuslichkeit verlassen hatte.
Zudem wurden der Polizei am Dienstagmorgen zwei weitere Einbruchsdelikte in der Karlsbader Straße gemeldet. Gegen 04:45 Uhr wurde bekannt, dass Unbekannte versucht hatten, eine Scheibe eines Geschäftes einzuschlagen, was misslang. Ebenfalls nach Einschlagen einer Fensterscheibe gelangten Unbekannte in ein Firmengebäude in der Karlsbader Straße und durchsuchten die Räumlichkeiten. Ersten Schätzungen zufolge entstand in dem Fall ein Sachschaden von einigen tausend Euro. Ein Stehlschaden ist derzeit noch nicht bekannt. Ob der 28-Jährige damit im Zusammenhang steht, wird im Zuge der weiteren Ermittlungen geprüft.
Zeugen, die in der vergangenen Nacht im Zusammenhang mit den Einbruchsdelikten Beobachtungen in der Karlsbader Straße gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 03733 88-0 beim Polizeirevier Annaberg zu melden. (Bildquelle: Pixabay)