abc abc abc
ČeskýDeutsch

Nachrichten aus der Region

21.11.2020
| Kultur |

Neue Farbe für Fensterbrettl

(SvS) AUERBACH: Die Figuren des Auerbacher Fensterbrettl von Marc Thierfelder bekommen derzeit frische Farbe. Bis zum ersten Advent werden die 22 Männel dann zusammen mit den Häusern wieder auf das Fensterbrettl gestellt. Nach Neujahr wird alles wieder abgebaut. Die Figuren werden im Schnitzerheim und die Häuser im Keller der Grundschule eingelagert. Über die Auerbacher Fensterbrettl sagte und Marc Thierfelder einst: "Die Tradition der Fensterbrettl ist eigentlich schon mehrere hundert Jahre alt. Früher hat es Doppelfenster gegeben. Vielleicht hat es damit angefangen, dass die Kinder im Doppelfenster gespielt haben. Dann hat der Schwibbogen die Tradition verdrängt, bis dass eine Gruppe von Heimatfreunden das große Fensterbrettl am Auerbacher Rathaus gebaut hat. Das ist ein Sechs-Meter-Brett."
Jedes Jahr sind an den Figuren kleine Reparaturarbeiten notwendig, teilweise müssen manche Figuren auch komplett ersetzt werden.
Der Grund: Durch die Witterungseinflüsse im Winter blättert schnell die Farbe ab und das Holz bekommt teilweise auch Risse. Das große Original Auerbacher Fensterbrettl im Rathaus gibt es bereits seit 2003. (Bildquelle: ERZ-FOTO)