abc abc abc
ČeskýDeutsch

Interaktives Gästeblatt

In unserem mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten der Region sowie Wissenswertes aus Grünhain-Beierfeld und Umgebung.

Alle Rubriken können Sie zu "Ihrem persönlichen Gästeblatt" kombinieren - dazu ganz einfach die Schieberegler aktivieren bzw. deaktivieren - und als PDF speichern.

Zur Inhaltsvorschau klicken Sie auf den Titel einer Rubrik.

Gästeblatt der Stadt Grünhain-Beierfeld

Wir begrüßen Sie recht herzlich in Grünhain-Beierfeld und wünschen Ihnen einen tollen Aufenthalt.

Veranstaltungen

10.04.2020

Saisoneröffnung in der Heimatecke

Beginn: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Grünhain-Beierfeld / Schauanlage "Heimatecke" Waschleithe

 

11.04.2020

Osterwanderung

Beginn: 09:30 Uhr in Grünhain-Beierfeld / König-Albert-Turm/ Veranstaltungsabsage

Durchführung der Wanderung EZV Bernsbach

Kontakt:
Alte Bernsbacher Str.1 August-Bebel-Str. 79 (Postanschrift)
08344 Grünhain-Beierfeld
Tel.: 03774 640744
11.04.2020

Osterbasteln mit der Fa. Holzwaren Egermann

Beginn: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Grünhain-Beierfeld / König-Albert-Turm / Veranstaltungsabsage

 

Kontakt:
Alte Bernsbacher Str.1 August-Bebel-Str. 79 (Postanschrift)
08344 Grünhain-Beierfeld
Tel.: 03774 640744
18.04.2020

Kegelturnier der Freizeitmannschaften

Beginn: 17:00 Uhr in Grünhain-Beierfeld / Keglerheim

 

Kontakt:
Henner Bartusch
Turngartenweg 2
08344 Grünhain-Beierfeld
Tel.: 03774/62563
24.04.2020

Kirche im Kerzenschein - Konzert mit Frieder Gutscher

Beginn: 19:30 Uhr in Grünhain-Beierfeld / Ev.-Methodistische Kirche Beierfeld

 

Kontakt:
Stefan Gerisch
Beierfelder Weg 5
08344 Grünhain-Beierfeld
Tel.: 03774/ 63922
25.04.2020 bis 26.04.2020

König-Alberts-Hofladen

Beginn: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Grünhain-Beierfeld / König-Albert-Turm

 

Kontakt:
Alte Bernsbacher Str.1 August-Bebel-Str. 79 (Postanschrift)
08344 Grünhain-Beierfeld
Tel.: 03774 640744
02.05.2020

Eröffnung der neuen Wechselausstellung "Hüte mich ich schütze dich"

Beginn: 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr in Grünhain-Beierfeld / Sächsisches Rot- Kreuz-Museum

 

Kontakt:
Andre Uebe
August-Bebel-Straße 73
08344 Grünhain-Beierfeld
Tel.: 03774/ 509333
05.05.2020

Erlebnistag Kind & Natur

Beginn: 09:30 Uhr in Grünhain-Beierfeld / König-Albert-Turm

 

Kontakt:
Alte Bernsbacher Str.1 August-Bebel-Str. 79 (Postanschrift)
08344 Grünhain-Beierfeld
Tel.: 03774 640744

Nachrichten

05.04.2020 (| Sonstiges | )

Vollsperrung in Niederschmiedeberg

(MT) NIEDERSCHMIEDEBERG: In Niederschmiedeberg erfolgt vom 6. April bis vorerst zum 29. Mai eine Vollsperrung der Talstraße. Gesperrt ist der Bereich ab Höhe Friedhofsweg bis zum Ortsausgang in Richtung Mittelschmiedeberg. Im Auftrag des Landkreises werden Stützwände gebaut und die Böschung gesichert.
Die Umleitung führt von Niederschmiedeberg über Mittelschmiedeberg, Steinbach und Arnsfeld bzw. in Gegenrichtung. Hinweise zum ÖPNV sind den Aushängen an den Haltestellen zu entnehmen.

05.04.2020 (| Sonstiges | )

Vollsperrung in Venusberg

(MT) DREBACH: Vom 6. bis voraussichtlich zum 18. April erfolgen in Venusberg auf der Venusberger Hauptstraße im Bereich der Hausnummern 30 bis 59 Kanalbauarbeiten im Auftrag des Abwasserzweckverbandes Wilischthal. Während der Dauer der Arbeiten ist die Straße für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die S 229 zur S 230 und zur K 8171 bzw. in Gegenrichtung.

04.04.2020 (| Kultur | Medien | )

Literatur im Erzgebirge

(KJ) MARIENBERG: In der Baldauf Villa Marienberg war am 22. März alles für die Auszeichnung beim "TRAU DICH!-Nachwuchsförderpreis Literatur im Erzgebirge 2020: Nature writing - oder: Naturraum im Kulturraum" vorbereitet. Auf Grund der aktuellen Lage musste die Veranstaltung aber abgesagt werden. Die hohe Ansteckungsgefahr ließ es nicht zu, die Preisverleihung im feierlichen Rahmen am besagten Tag durchzuführen.
Um die Preisträger doch noch öffentlich zu ehren, wurde die Veranstaltung im neuen Format "Kultur im TV" durch das Mittel Erzgebirgs Fernsehen aufgezeichnet. Schauspieler Gerd Schlott trägt die Texte der Preisträger vor. Musikalisch begleitet wird er von der Gruppe Fei-ERZmundART. Die Musiker möchten allen Hörern eine musikalische Heimat bieten, Geschichten erzählen für Jung und Alt, Erzgebirger und "Uhiesige". (Bildquelle: MEF)

04.04.2020 (| Sonstiges | )

Schwibbögen unterstützen Lok-Aufarbeitung

(MT) SCHWARZENBERG: Der Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde wollte im April an einem Infostand auf dem Dresdner Dampfloktreffen für die Angebote des Vereins werben und dabei noch das eine oder andere Souvenir an den Mann bzw. die Frau bringen. Leider mussten die Dresdner ihr weltbekanntes Fest aufgrund der aktuellen Einschränkungen absagen.
So sei an dieser Stelle gesagt: Im Souvenirshop des Vereins sind Schwibbögen mit Eisenbahnmotiven erhältlich. Ein ganzer Lichterbogen mit Motiven der erzgebirgischen Eisenbahnen. Ob nun der Markersbacher Viadukt, Lokschuppen, eine Dampflok der Baureihe 86 in Crottendorf oder die "Saxonia", egal – das Herz des Eisenbahnfans wird höherschlagen. Wer es regionaler mag, dem sei ein Schwibbogen mit Motiven der Gemeinde "Markersbach – Tal der Brücken" empfohlen.
Beide Lichterbögen sind beim Verein gegen Vorkasse erhältlich: Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V., c/o Herrn Olaf Gläser, Mittelstraße 6, 09113 Chemnitz oder shop@vse-eisenbahnmuseum-schwarzenberg.de
Der Verkaufserlös unterstützt die Aufarbeitung der vereinseigenen Dampflok 50 3616, die sich weiterhin im Dampflokwerk Meiningen befindet. Auf der Internetseite des Vereins (www.vse-eisenbahnmuseum-schwarzenberg.de) gibt es noch weitere Souvenirangebote zu entdecken. (Bildquelle: VSE/Axel Schlenkrich)

04.04.2020 (| Politik | Wirtschaft | )

Aufruf: Mitarbeit auf Zeit in Landwirtschaft

(MT) DRESDEN: Landwirtschaftsminister Wolfram Günther und Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow rufen Sachsens Studierende auf, kurzfristig als Saisonarbeitskräfte in der Landwirtschaft mitzuarbeiten.
Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow betont: »Auch mein Haus erreichen viele Nachfragen und Sorgen von Studierenden, weil sie sich momentan nichts dazuverdienen können. Im Dienstleistungssektor sind die Möglichkeiten im Moment stark eingeschränkt. Dennoch entstehen gerade auch neue Hinzuverdienstmöglichkeiten unter anderem in der Landwirtschaft. Ich möchte die Studierenden dazu ermuntern, sich auch mit diesen - natürlich freiwilligen - Einsatzmöglichkeiten auseinanderzusetzen. Das könnte dem oder der Einzelnen helfen, die Ausfälle ein Stück weit zu kompensieren.
Sachsens Landwirtschaftsminister Günther: »Im Frühjahr stehen wichtige Arbeiten an. Es wird vorbereitet, gesät und gepflanzt. Was jetzt nicht in den Boden kommt, kann später auch nicht geerntet werden. Und in Kürze stehen Erdbeer- und Spargelernte an. Studierende, die aus eigenem Antrieb in der Landwirtschaft mitarbeiten, können eine wertvolle Ergänzung zu erfahrenen Saisonkräften sein. Wenn Studierende und Landwirte zusammenkommen, ist das auch ein Brückenschlag zwischen zwei wichtigen gesellschaftlichen Bereichen.«
Menschen, die an der Mitarbeit auf Zeit in Land- und Forstwirtschaft, Obst-, Garten- und Weinbau interessiert sind, können sich über Plattformen wie www.daslandhilft.de eintragen. Zugleich ruft der sächsische Landwirtschaftsminister die Betriebe der Branche auf, ihren Bedarf an Saisonarbeitskräften auf den Plattformen einzutragen: »Machen Sie Gebrauch von dieser unbürokratischen Möglichkeit.« Eine Übersicht über die Plattformen findet sich auf www.landwirtschaft.sachsen.de.
Durch die infolge der Corona-Pandemie veränderten Einreisebestimmungen fehlen ausländische Saisonarbeitskräfte in Land- und Forstwirtschaft, Obst-, Garten- und Weinbau. Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) beziffert den Bedarf für Sachsens Land- und Forstwirtschaft, Obst-, Garten- und Weinbau auf insgesamt rund 8.000 Saisonarbeitskräfte.
Das am Donnerstag (02.04.) von der Bundesregierung angekündigte Einreiseprogramm für Saisonarbeitskräfte wird den Bedarf in Sachsen nach Einschätzung des SMEKUL nicht vollständig decken können. Für die Mitarbeit in den Betrieben gelten voll umfänglich die Bestimmungen zum Infektionsschutz. (Bildquelle: KJ-Archiv)

04.04.2020 (| Sonstiges | )

Achtung! - Verwechslungsgefahr bei Bärlauch

(MT) DRESDEN: Der Bärlauch ist eines der ersten Frühlingskräuter. Ob Bärlauch-Butter, Bärlauchpesto oder cremige Bärlauch-Suppe, Braten- oder Brot- und Brötchenfüllung. Das heimische Wildkraut ist vielseitig. Im Moment ist die Ernte, der für die Küche wieder entdeckten Waldpflanze in vollem Gange. "Bärlauch Pflücker müssen allerdings genau hinschauen. Beim Sammeln kann Bärlauch leicht mit der giftigen Herbstzeitlose oder Maiglöckchen verwechselt werden, denn die Blätter sehen ähnlich aus", warnt Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der BARMER in Sachsen.
In feuchten Laub- oder Auenwäldern kann man, bis in den Juni hinein, schon am Knoblauchduft den Standort von Bärlauch "erriechen”. Die Blätter der Maiglöckchen und der Herbstzeitlose haben diesen Duft nicht. "Das Problem besteht darin, dass diese Pflanzen häufig gemeinsam an einem Standort wachsen", sagt Magerl.
Besonders die Herbstzeitlose, eine der giftigsten einheimischen Grünpflanzen, führt zu schweren Vergiftungen: Zwar blüht die Herbstzeitlose im Herbst. Ihre Blätter wachsen aber zeitgleich mit dem Bärlauch. Bereits 50 Gramm der Blätter können für einen Erwachsenen tödlich sein. Die giftige Wirkung von Maiglöckchen hingegen wird oft überschätzt. Das Gift wird vom Körper relativ schlecht aufgenommen. Daher treten schwere Vergiftungserscheinungen erst nach dem Verzehr von großen Mengen auf. Dennoch sollten Eltern auf ihre Kleinkinder achten, denn Giftstoffe sind in allen Teilen der Pflanze enthalten.
Kommt es zu einer Vergiftung, kann der Giftnotruf Erfurt praktische Tipps geben. Er ist unter www.ggiz-erfurt.de/home.html oder unter der Telefonnummer Notruf 0361 730730 erreichbar. (Bildquelle: BARMER Bayern/SMM)

04.04.2020 (| Sonstiges | )

Baumaßnahmen in Schwarzenberg

(MT) SCHWARZENBERG: Im Stadtgebiet von Schwarzenberg sind einige Baumaßnahmen angelaufen bzw. beginnen demnächst, die Vollsperrungen für den Fahrzeugverkehr nach sich ziehen. Die Sperrungen werden u.a. erforderlich aufgrund von Kanalbau, Verlegung von Medienleitungen und der Realisierung von Hausanschlüssen.
In der Ortschaft Pöhla betrifft dies die Straßen Am Sportplatz und Am Stein sowie die Paul-Schneider-Straße. Die Arbeiten in den drei Straßen haben diese Woche begonnen. Die Straße Am Sportplatz ist voraussichtlich bis 15.05.2020 und die Straße Am Stein voraussichtlich bis 30.06.2020 voll gesperrt.
Die Sperrung der Paul-Schneider-Straße betrifft auch Teile der Straße Am Pfeilhammer und den Gartenweg. Der Gartenweg und der hintere Teil der Paul-Schneider-Straße sind derzeit nur über die Zufahrt aus Richtung Globenstein erreichbar. Im weiteren Verlauf der Baumaßnahme muss auch die Zufahrt nach Pöhla über das Hohe Rad gesperrt werden. Bis zum 31.07.2020 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.
Vom 14.04. bis voraussichtlich 17.04.2020 wird der Birkenweg gegenüber Haus-Nr. 11 voll gesperrt. Am gleichen Tag beginnen Arbeiten auf der Straße Am Lehnberg, Einmündung Walther-Rathenau-Straße. In diesem Kreuzungsbereich ist keine Durchfahrt möglich.

04.04.2020 (| Kultur | Sonstiges | )

Kunstprojekt auf Herbst verschoben

(MT) BREITENBRUNN: Eine feste Größe ist seit Jahren das deutsch-tschechische Kunstprojekt des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Aue-Schwarzenberg. Aufgrund der Corona-Krise und der damit zusammenhängenden Grenzschließungen zu Tschechien muss es diesmal verschoben werden. Das Projekt war für die Osterferien geplant und soll nun im Herbst stattfinden.
"In Bezug auf unser deutsch-tschechisches Ferienlager ist es nicht so einfach. Das müssen wir für dieses Jahr leider vollständig absagen", so Anja Gottinger von der Kompetenzstelle Internationale Jugendarbeit des Vereins.
Gottinger weiter: "Nach 25 Jahren, in denen regelmäßig deutsche und tschechische Kinder für zwei Wochen im Sommer zusammengekommen sind, fällt uns dieser Schritt unheimlich schwer. Wir sind sehr traurig und hoffen, dass die deutsch-tschechischen Beziehungen nach der Krise schnell wieder aufgenommen werden."
Die deutschen Kinder und Jugendlichen, die daran teilnehmen wollten, werden sich im August in einem Mediencamp wiedertreffen. (Bildquelle: KJ-Archiv)

04.04.2020 (| Sonstiges | Sport | )

Silberstrom-Events fallen Corona-Krise zum Opfer

(MT) SCHNEEBERG: Die Stadtwerke Schneeberg gehen momentan davon aus, dass die geplanten Silberstrom-Events in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise und der damit verbundenen Einschränkungen nicht stattfinden werden. Betroffen sind damit auch die Traditionsveranstaltungen im Strandbad am Filzteich. Dort war für den 2. Mai die Eröffnung der Badesaison mit dem Anbaden bei Live-Musik von "The Beefees" geplant. Wir halten Sie auf dem Laufenden. (Bildquelle: Archiv/Stadtwerke Schneeberg)

04.04.2020 (| Sonstiges | )

Doffest in Alberoda abgesagt

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Das für die Zeit vom 15. bis 17. Mai in Alberoda geplante Dorffest musste leider aufgrund der aktuellen Corona-Lage abgesagt werden. Das teilte die Stadtverwaltung Aue-Bad Schlema mit. Die Organisatoren bitten um Verständnis.

04.04.2020 (| Kultur | )

Kein 30. Thumer Orchestertreff in diesem Jahr

(MT) THUM: Der Thumer Orchestertreff findet eigentlich jährlich statt und ist nach eigenem Bekunden "das Blasmusik-Festival im Erzgebirge". In diesem Jahr hätte es eine runde Sache werden können. Die 30. Veranstaltung war für das Wochenende nach Pfingsten geplant. Doch nun kam auch hier die Absage.
Dr. Andreas Naupert, Vorsitzender des Vereins Jugendblasorchester der Stadt Thum/Erzgeb., wird auf der Homepage des Veranstalters mit den Worten zitiert: "Die aktuellen unvorhersehbaren Ereignisse zwingen uns dazu: Wir können und wollen es nicht verantworten, ein großes Volksfest zu veranstalten, das – selbst, wenn es "erst" im Juni stattfindet – zur Verbreitung des Virus‘ beitragen kann. Darum mussten wir im Vorstand diese Entscheidung schweren Herzens treffen."
Mit dem 30. Thumer Orchestertreff hätte man auch das 60-jährige Bestehen der Bläserphilharmonie Thum gefeiert. Neuer Termin für "das Blasmusik-Festival im Erzgebirge" ist die Zeit vom 28. bis 30. Mai 2021. (Bildquelle: KJ-Archiv)

04.04.2020 (| Sonstiges | )

In Auto eingebrochen

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Ein in einem Auto zurückgelassenes Portmonee wurde in Annaberg-Buchholz gestohlen. Der Dieb war über eine eingeschlagene Fensterscheibe in den Pkw Peugeot eingedrungen. Das Fahrzeug war in der Kupferstraße abgestellt. Aus dem Handschuhfach entwendete der unbekannte Täter eine Geldbörse, in der sich auch Ausweise und Geldkarten befanden. Der Gesamtschaden wurde mit etwa 200 Euro beziffert.

04.04.2020 (| Politik | Sport | )

Arbeit an Unterstützung für Sportvereine

(MT) LEIPZIG/DRESDEN: Rund zwei Wochen lang ist im sächsischen Sport nun schon nichts mehr, wie es mal war. Der der Landessportbund Sachsen (LSB) stand und steht deswegen in engem Kontakt mit dem Sächsischen Staatsministerium des Inneren (SMI), um die aktuelle Situation der sächsischen Sportlandschaft zu verdeutlichen und um Unterstützung zu werben. In einem Schreiben an den LSB zeigt das SMI jetzt Verständnis für die aktuellen Herausforderungen des organisierten Sports. So versichert Innenminister Prof. Dr. Wöller, dass trotz der Mehrkosten, die aktuell aufgrund der Corona-Pandemie auf den Freistaat zukommen, keine Änderungen bei der Ausreichung der im Zuwendungsvertrag für den organisierten Sport versprochenen Mittel zu erwarten sind. "Uns ist sehr an einer ordnungsgemäßen Abwicklung gelegen", verspricht Prof. Dr. Wöller.
LSB-Präsident Ulrich Franzen begrüßt die Entscheidung: "Diese Zusage gibt uns Planungssicherheit in Bezug auf die Ausreichung der Sportfördermittel, die wir unseren Sportvereinen, den Kreis- und Stadtsportbünden sowie den Landesfachverbänden auch gern so weitergeben möchten. Für diese avisierte vollständige und vor allem termingerechte Auszahlung der Sportfördermittel in 2020 möchten wir uns herzlich bedanken."
Des Weiteren soll in der kommenden Woche im sächsischen Regierungskabinett auch das Thema Sport intensiv besprochen werden. Ziel wird es sein, eine bedarfsgerechte Lösung für die Sportvereine und -verbände in Sachsen zu finden. Im Mittelpunkt steht dabei die Hilfe bei der Absicherung der jeweiligen Existenzen und sowie Unterstützung beim Ausgleich von Corona-bedingten finanziellen Einbußen.

03.04.2020 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Zeitzeugnisse

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT startet ins erste Aprilwochenende mit diesen Themen: Gut genutzt: Stadt bringt Spielplätze auf Vordermann; Gut erklärt: Experte spricht über Finanzhilfen für Unternehmen; Gut aufgehoben: Museum präsentiert Zeitzeugnisse. Durch die Sendung führt Sven Schimmel.
Die Sendung erzTV KOMPAKT ist eine Produktion der KabelJournal GmbH. Sie erscheint von Montag bis Freitag täglich und informiert in gut 15 Minuten über Neues und Interessantes aus dem Erzgebirge. (Bildquelle: KJ/Gerald Nötzel)

03.04.2020 (| Sonstiges | )

Zusammenkunft in Wohnung aufgelöst

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Die Polizei hat in Aue erneut eine Zusammenkunft in einer Wohnung aufgelöst. In der Auerhammerstraße trafen Beamte der sächsischen Bereitschaftspolizei nach einem Zeugenhinweis am Donnerstagabend (02.04.) in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf sechs Personen. Fünf von ihnen konnten keine triftigen Gründe nennen, warum sie gegen die Beschränkungen der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung verstießen. Gegen die zwei Frauen (45, 53) und drei Männer (35, 42, 50/alle deutsche Staatsangehörige) wurden durch die Polizisten Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz gefertigt.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG
Stadt Grünhain-Beierfeld
August-Bebel-Straße 79
08344 Grünhain-Beierfeld

vertreten durch
Die Stadt Grünhain-Beierfeld ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Joachim Rudler.

Kontakt
Telefon: 03774 1532-0
Fax: 03774 1532-50
E-Mail: kontakt(at)beierfeld.de
Webseite: www.beierfeld.de

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: www.e-recht24.de

Zum Lesen dieses Dokumentes benötigen Sie den Adobe Reader.
Die aktuelle Version können Sie hier downloaden: get.adobe.com/reader